6 Planung

6.1 Milestones

In diesem Kapitel erläutern wir stichpunktartig, welche Ziele wir uns für die einzelnen Milestones vorgenommen haben.

Der erste Milestone dient zur Fertigstellung der Prototypen der Algorithmen (Feature-Extraction und Matching), welche beim zweiten Milestone als Grundlage für das Parametertuning dienen. Weiterhin wird die Grundstruktur der Clusterseite sowie die des Frontends fertig gestellt.

Milestone I: Prototypen (Deadline 31.10.2007):

Der zweite Milestone dient dazu, ein lauffähiges System zu haben, welches schon als reine Softwarelösung für sich funktioniert. Ab diesem Milestone wird aktiv an den FPGA Versionen der Algorithmen gearbeitet, damit diese zum Milestone III für die Lasttests zur Verfügung stehen.

Milestone II: Abschluss Implementierung (Deadline 31.01.2008):

Bei diesem Milestone soll bereits eine voll funktionsfähige Version mit FPGA Beschleunigung zur Verfügung stehen. Ab diesem Milestone gibt es keine Architekturveränderungen mehr, sondern nur noch Bugfixes und Performanceoptimierungen.

Milestone III: Testphase (Deadline 29.02.2008):

Abschluss (Deadline 01.04.2008):

6.2 Risikopläne

Bei einem Projekt was über ein komplettes Jahr geplant ist kann vieles wegen einer Fehlkalkulation schieflaufen. Da wir einen stark modularisierten Aufbau haben können wir jedoch eventuelle Rückschläge auf atomarer Ebene mit hoffentlich minimalen Auswirkungen abfangen. Dieses Kapitel erläutert unsere Fallback-Lösungen für den Fall, dass etwas mal nicht nach Plan verläuft.

Fingerprint Feature Extraction Wenn unsere eigene Feature-Extraction nicht wie gewünscht funktionieren sollte, haben wir zwei mögliche Fallback-Lösungen. Als erste und bevorzugte Möglichkeit steht unter [?] eine fertige Open Source Lösung bereit, die nur auf unsere Datenstrukturen angepasst werden muss. Sollte auch diese fehlschlagen, haben wir mit der Originalsoftware, die bei dem Scanner dabei ist, eine sichere Lösung. Diese kommt allerdings nur als letzte Möglichkeit in Betracht, da hier kein Zugriff auf den Sourcecode möglich ist.

Iris Feature Extraction Für die Iris Feature Extraction haben wir eine Referenzimplementierung in MatLab unter [?]. Leider steht uns hier keine brauchbare Referenzimplementierung des Herstellers der Kamera zur Verfügung.

Fingerprint Matching Da wir von Anfang an dreigleisig fahren gibt es hier jederzeit die Möglichkeit bei Problemen einen Algorithmus fallen zu lassen oder durch einen anderen zu ersetzen. Bei Problemen mit der Implementierung steht auch hier unter [?] eine fertige Implementierung bereit.

Iris Kamera Da es bisher schon einige Probleme bei der Beschaffung der Iris Kamera gegeben hat, haben wir uns auch hierfür eine Notfalllösung überlegt. Als Notlösung werden wir ein modifiziertes CCD-Kameramodul (ohne IR-Filter) mit zusätzlichen IR-LEDs nutzen.

Testdaten Fingerabdruck Wie in 5.1 beschrieben wollen wir realistische Testdaten verwenden. Für Fingerabdrücke wollen wir dies über SFinGe erledigen. Wenn uns dieses Tool zum entsprechenden Milestone nicht zur Verfügung steht, werden wir zufällig generierte Daten verwenden.

Testdaten Iris Auch hier wollen wir der Realität angepasste Testdaten verwenden. Sollten wir dies für die Iriden nicht nach der korrekten stochastischen Verteilung schaffen, werden wir zufällig generierte Daten verwenden.

FPGA Implementierung Die Implementierung von Algorithmen auf FPGAs hat immer gewisse nicht kalkulierbare Risiken. Selbst wenn die Simulation der synthetisierten Designs erfolgreich verläuft, kann es auf der realen Hardware wieder ganz anders aussehen. Hinzu kommt die Kommunikationsschnittstelle zwischen dem Host Computer und dem FPGA. Da wir in unseren Milestones (siehe 6.1) zuerst funktionierende Algorithmen in C/C++ implementieren, haben wir auch hier eine Fallback-Lösung.

6.3 Kalkulation / Kosten

In Tabelle 1 geben wir einen Überblick über die voraussichtlichen Kosten des Projekts. Dinge die zu einem späteren Zeitpunkt angeschafft werden können oder optional als Erweiterung zu sehen sind, werden unter der Spalte Anmerkungen als solche markiert.


Teil Preis Anmerkung






H100 Iriskamera 2500 EUR



Bird 3 Fingerabdruckscanner 350 EUR



Rechner Frontend - bereits vorhanden



SFinGe Fingerprintgenerator 1950 EUR + MwSt Optional, kann später
erworben werden



9 Zoll Touchscreen 300 EUR Optional, vereinfacht die
Arbeit mit dem Frontend-
Terminal erheblich

Tabelle 1: Übersicht der voraussichtlichen Kosten